Elternpost vom Kindergarten

Elternpost Ausgabe 1.                                                                  November 2018

Liebe Eltern!

Nun halten sie die erste Elternpost im neuen Kindergartenjahr in den Händen. Die ersten drei Monate sind mit einer Menge Ereignissen und Aktionen nur so vorbei geflogen.

Nach einem gelungenen Start Anfang August konnten wir einige neue Familien im Haus begrüßen. Unsere neuen Kinder sind prima angekommen und fühlen sich schon richtig „zu Hause“ in der Krümelkiste. Das ist schön!

Vielen Dankan alle Erzieherinnen die mit Geduld und Einfühlungsvermögen die Kinder in dieser Zeit begleitet haben. Mittlerweile haben sich die Gruppen formiert, die Plätze von den „Schulis“ sind neu besetzt und einige Kinder haben entsprechend ihrem Alter die Gruppen gewechselt. Auch hier gelangen die Übergänge gut und die Kinder fühlen sich in ihren neuen Gruppen wohl.

Neu im Teambegrüßten wir Jacqueline W. (Mäusegruppe), Hanna V. (Elefantengruppe) und Friederike R. (Schmetterlingsgruppe). Mittlerweile haben auch die drei „Großen“ ihren Platz gefunden und sich gut eingelebt. Wir werden im laufenden Kindergartenjahr immer wieder Praktikanten unterschiedlicher schul- und Zeitformen im Haus begrüßen. Die entsprechenden „Steckbriefe“ zu den Personen finden Sie an der weißen Infowand/Haupteingang.

Am 09. September  starteten wir dann mit dem Herbstflohmarkt „Rund ums Kind.“ Es ist bewundernswert was hier von unseren Elternvertreterinnen auf die Beine gestellt wurde! Dank Unterstützung der jeweiligen Familien stemmten die engagierten Mütter über mehrere Tage diese Aktion. Der Erfolg gab ihnen recht; über 1400,- € konnten dem Konto des Fördervereines gut geschrieben werden! Herzlichen Dank !

Was passiert mit dem Geld? Vorweg: Jeder Cent kommt Ihren Kindern zu Gute! Derzeit planen wir größere Anschaffungen und Einbauten für unsere Turnhalle, einer der wichtigsten Räume in einer Kindertagesstätte die den Schwerpunkt „Bewegung“ fest in den Kindergartenalltag integriert hat. Dann wird endlich das Krippenspielgerät aufgebaut welches schon vor längerer Zeit angeliefert wurde. An dieser Stelle gestatten Sie einen kleinen Rückblick der Anschaffungen : Eine der ersten Aktionen des Fördervereines war die Finanzierung der Garderoben. Gemeinsam mit den Eltern planten die Erzieherinnen die Garderoben die extra für die Krümelkiste angefertigt wurden. Ebenso das Spielpodest in unserer Krippengruppe. Fahrzeuge für den Außenbereich wurden angeschafft, die Schulis bekommen in jedem Kindergartenjahr einen Zuschuss von bis zu 300,-€ für eine besondere Aktion. Kennen Sie unser schönes Mitarbeiterzimmer was regelmäßig zum Elterncafe umfunktioniert wird? Dieser Raum war nicht immer so schön… Auch hier wirkte der Förderverein gemeinsam mit den Erzieherinnen und ermöglichte eine funktionelle Ausstattung in einer sehr gemütlichen Atmosphäre. Sie merken: hier lohnt sich Unterstützung in jeder Form. Ob Sie beim nächsten Flohmarkt am 24.03.2019mal eine oder zwei Stunden „Helferdienst“ anbieten und/oder Mitglied im Förderverein werden; Ihre Hilfe kommt an und Ihren Kindern zu Gute!

Im Elisabethgarten(unser Schrebergarten gegenüber dem Parkplatz des Bürgerhauses) gab es natürlich auch einiges zu tun. Vorweg danken wir den lieben Familien die uns tatkräftig über die heißen Sommerferien beim gießen unterstützt haben. So vertrocknete unsere Ernte nicht und alle Kinder im Kindergarten kamen in den Genuss von frischen und biologischen Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. JIn diesem Jahr dürfen wir uns auch über 120 l Apfelsaft erfreuen! Dank unserer Apfelbaumpatenschaft die uns Bürgermeisterin Frau Schnabel ermöglichte dürfen wir die Äpfel vor dem Bürgerhaus ernten und zu Apfelsaft verarbeiten lassen. Hinter dieser tollen Aktion stehen ebenfalls das Ehepaar B. und Familie F. Vielen lieben Dank dafür! Der Apfelpunsch am Laternenfest erfreute sich großer Beliebtheit! 

 Mitte September feierten wir dann auch unser Kürbis-Gartenfest im Elisabethgarten. Elisabeth und Edmund B. putzten den Garten für uns heraus, einige Erzieherinnen halfen bei den Vorbereitungen und der Durchführung des Festes und viele der zahlreichen Gäste steuerten Törtchen und andere Leckereien bei. Es wurde gesungen, Kürbisse und Marmelade verlost und alle hatten viel Spaß miteinander. 

Am 05. Oktober feierten wir gemeinsam mit unserer Pfarrerin Frau Urhahn-Diel einen schönen Erntedankgottesdienst in der Fronhäuser Kirche. Der Altar wurde mit mitgebrachten Gaben und Ernteprodukten aus unserem Elisabethgarten geschmückt. Sogar die Orgel spielte extra für uns! Lieben Dank dafür Frau H. J

Zum Ende der Gartensaison bereitete Elisabeth in der ersten Novemberwoche den Kindern traditionell eine Gemüsesuppe im Garten zu.

Nun geht es darum den Garten Winterfest zu machen. Für eine „Umgrabeaktion“ am 24.11.2018 um 10.00 Uhrwerden noch fleißige Helfer (mit und ohne Spaten) gesucht. Eine Helferliste zum eintragen hängt an der weißen Infowand im Haupteingang. Kinder können natürlich gerne mitgebracht werden!

Ein wunderschönes Laternenfestwurde am 08.11.2018 gefeiert. Am besten gefiel den Kindern der vom Posaunenchor begleitete Umzug. Die Fronhäuser Feuerwehr sicherte uns den Weg ab und die Nachbarschaft beleuchtete ihn mit in den Gärten aufgestellten Lichtern . Danke ihr Lieben!

Nun bereiten wir uns auf den Adventlichen Familiengottesdienst am 09.12.2018um 10.30 Uhr in der ev. Kirche vor. Sie alle sind dazu herzlich eingeladen! 

Bis dahin gibt es noch viele Aktionen in den einzelnen Gruppen. Die Vorweihnachtszeit bietet dafür viele schöne Möglichkeiten. Auch unsere „Schulis“ haben sich bereits formiert. Es gab einen gemeinsamen Elternabend mit Lehrerinnen. Derzeit erstellen die Erzieherinnen mit ihnen eine Schöpfungsmappe  Anfang Dezember sind wir in den Rewe Markt zum Weihnachtsbaumschmücken eingeladen. Fleißig wird dafür in den Gruppen gebastelt. Als Dankeschön spendiert Herr Kaiser (Marktleiter) Kakao, Kekse und 100,- € für den Kindergarten! J

Wir unterstützen auch in diesem Jahr die „Weihnachtspäckchen-Aktion für Kinder in Osteuropa“. Die Mäusegruppe machte diese Aktion als Gruppenthema und bot einen Elternabend dazu an. So können in diesem Jahr besonders viele Kinder beschenkt werden. Auch aus den anderen Gruppen kamen einige Päckchen zusammen. Frau F. übernimmt wieder den Transport zu dem Malteser Hilfsdienst die dafür sorgen, dass die Päckchen an den dafür vorgesehenen Einrichtungen landen. Euch allen ein herzliches Dankeschön! 

Weiterhin suchen wir Vertretungskräfte für Urlaubs- und Krankheitsvertretungim Reinigungs- und Hauswirtschaftsbereich. Gerne können Sie sich bei Interesse bei Frau Urhahn-Diel oder Frau Langenheim melden.!!!

Liebe Eltern, liebe Leser,

vieles ist zum Jahresende geschafft worden. Die Planung bis Weihnachten steht und befindet sich in der Umsetzung. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den Kindern diese Zeit schön zu gestalten und ihnen zu vermitteln, warum wir Weihnachten feiern. Wir werden und sind in dieser Zeit nicht nur materiell beschenkt. Es ist nicht selbstverständlich, das wir unser Leben so leben dürfen wie wir es täglich tun. Es geht uns gut, wir haben einen Wohnplatz, gutes Essen, Menschen die für uns da sind und vieles mehr. Gott ist für uns da.

In diesem Sinne Ihnen allen eine gesegnete und gemütliche Weihnachtszeit, ein paar erholsame Ferientage und einen gesunden Start in das neue Jahr 2019!

Petra Langenheim & Team 

Foto: Hannelore Fischer 

 

Die Krümelkiste stellt sich vor!

An dieser Stelle öffnen wir Ihnen, liebe Leser, die Eingangstür der Evangelischen Kindertagesstätte Krümelkiste in Fronhausen.

Dieses Haus für Kinder ist eine feste Institution mitten im Ortskern von Fronhausen. Eine der großen Veränderungen war 2013 die Eröffnung unserer Krippengruppe. Mit viel Engagement haben hier Träger und Kindergartenteam ihr familienfreundliches Angebot um einen weiteren Meilenstein erweitert. So können wir Ihnen ein breites Spektrum der Kinderbetreuung anbieten:

Öffnungszeiten:

7.00 bis 16.30 Uhr, Freitags 7.00 bis 15.00 Uhr

Die Betreuungszeiten setzen sich aus Modulen zusammen. Zu den Regelzeiten können Erweiterungen im Früh- und Spätdienst gebucht werden. Ebenso das Mittagessen. Folgende Betreuungsmodule können Sie buchen:

7.00 bis 7.30 Uhr (Frühdienst)

7.30 bis 13.00 Uhr (Regelplatz)

7.30 bis 15.00 Uhr (Ganztagsplatz)

15.00 bis 16.30 Uhr (Spätdienst, Mo. bis Do.)

Wir bieten folgende Gruppenormen an:

Eine Krippengruppe (1 bis 3 Jahre)

Eine Geöffnete Kindergartengruppe (ab 2 Jahre)

Zwei Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)

Der erste Schritt:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf (telefonisch oder per E-Mail) und lassen Sie sich beraten; oder Sie kommen vorbei und holen sich eine Voranmeldung ab. Anhand dieser Daten geben wir Ihnen Rückmeldung, wann und in welchem Umfang wir ihnen einen Betreuungsplatz anbieten können.

Die Kinder

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem Kinder sich unter Gottes guten Segen wohl und geborgen fühlen. Wir vermitteln den Kindern ihre Einmaligkeit und das Gott jedes Kind kennt und liebt. Wir Mitarbeiterinnen bringen ihnen Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Anerkennung entgegnen. Kinder übernehmen in unserer Obhut Verantwortung, entwickeln Ideen und gemeinsame Projekte.

Unser Team

In unserer Kindertagesstätte arbeiten qualifizierte Fachkräfte. Wir betrachten uns als ständig Lernende. Fort- und Weiterbildungen gehören zur Qualitätssicherung unsere Arbeit. 2011 wurde die Krümelkiste mit einem Qualitätssiegel zertifiziert.

Einige unserer Schwerpunkte:

  •        Gott im Alltag des Kindergartens – Biblische Geschichten, singen von Liedern, Gemeinsame Gebete, Gottesdienste feiern….
  •        Sprachförderung – Vorlesen (Wir haben eine Lese-Oma!), Singen, Reimen, Rollenspiele, Gesprächskreise,….
  •        Gesunde Ernährung – in der Krümelkiste wird täglich frisch gekocht! Wir verwenden regionale Produkte und versorgen uns auch aus unserem eigenen Garten. Ein gesundes und vollwertiges Mittagessen sowie selbst Obst und Gemüse anbauen, ernten und zubereiten von Mahlzeiten gehören zu unserem Qualitätsstandard.
  •        Zuckerfreier Vormittag; Projekt: Zahngesundheit
  •        Bewegungsangebote: Kinderturnen, Psychomotorisches Turnen, großes Außengelände und Waldtage.
  •        Inklusion
  •        Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Grundschule
  •        Zusätzliche Projekte für „Schulis“ im letzten Kindergartenjahr
  •        Zusatzräume: Schuli-Raum, Experimentierraum, Snoezelraum, Bewegungsraum

Zusammenarbeit mit Eltern

Ohne Eltern geht es nicht! Unsere wichtigsten Erziehungspartner sind die Eltern. Nur gemeinsam können wir uns auf den Weg machen, ihn für die Kinder gut zu gestalten und sie befähigen, ihn zu bewältigen und Freude an der Gemeinschaft zu erleben.

Förderverein

Wir haben einen Förderverein. Der „Förderverein der Kita Krümelkiste  e.V.“ trägt aktiv zur Förderung und Unterstützung der Arbeit unserer Einrichtung bei. Mit Dankbarkeit können wir sagen, dass durch den Förderverein schon vieles möglich gemacht wurde. Teamfortbildung, Außenspielgeräte, Kinderfahrzeuge, individuelle Garderobenplätze sind nur eine Auswahl.

Nun haben wir hoffentlich Ihr Interesse an uns und unserer Einrichtung geweckt. Sie sind herzlich eingeladen, uns kennen zu lernen!

Kontakt:

Ev. Kindertagesstätte Krümelkiste, Grabenstr. 8, 35112 Fronhausen

Leiterin: Petra Langenheim

Tel. 06426 7188 (ggf. Anrufbeantworter, wir rufen zurück J)                                    

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!